Kampf um die Zwischenrunde: Österreich – Kolumbien

Durch ihre Demontage der WM-Neulinge Südafrika hatte Österreich sich in eine gute Ausgangslage gebracht. Gegen Kolumbien würde ein Unentschieden reichen, um in die Zwischenrunde einzuziehen. 

Wie erwartet spielte vor allem Kolumbien, in der ersten Halbzeit kesselten sie die Mitteleuropäer an deren Korb ein. Doch die Österreicher legten sich hinten rein, hielten dicht und begnügten sich damit, das 0:0 zu halten. Wenige Minuten vor dem Seitenwechsel flog ein Österreicher raus, doch die Südamerikaner konnten aus diesem Vorteil keinen Gewinn schlagen.

In der 2. Minute nach der Pause dann fällt das überfällige 1:0 für Kolumbien. Vier Minuten vor Schluss beendet das 2:0 alle Zwischenrundenträume der Österreicher. 2:30 vor dem Ende wird das Ausscheiden mit dem 3:0 besiegelt. Auch ein verwandelter Strafwurf bei 2 Minuten Restspielzeit wird da nicht helfen.

Das ist auch der Endstand. Kolumbien ist heute abend der Gegner der deutschen Herren.

4 Gedanken zu “Kampf um die Zwischenrunde: Österreich – Kolumbien

  1. Wow, seid ihr schnell. Kommt heute besonders gut, weil der Stream heute mal längere “Sendepausen” einlegt. Ich hoffe, dass das bis 14:00 Uhr behoben sein wird. Viel Glück und Erfolg für die beiden heutigen Spiele ans Team!

  2. Für Besitzer von Multimedia-Handys mit Flatrate: der Stream (ebenso wie die Videos aus dem Blog) laufen auch auf diesen Geräten. Also: heute 14:00 h das Damenspiel gegen Finnland und 19:00 h das Herrenspiel gegen Kolumbien einschalten!

  3. Das kann heute was werden gegen Kolumbien! Bin sehr gespannt! Meine Freunde sind von dem Sport auch so begeistert wie ich, zum Anschauen einfach nur lustich :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>