Andi Weißenberger

Seine Mitspieler sagen er sei “der gefährlichste Stürmer den wir haben”. Er selbst meint dazu bescheiden: “ich schwimm halt vorne rein, stifte Unruhe, verlier den Ball, und dann is immer jemand da der ihn rein macht”. Andi Weißenberger über seine Erwartungen an seine erste Weltmeisterschaft, die Gegner der deutschen Herren und seine Geheimwaffe.

Weiterlesen